Beratung nach personzentriertem Ansatz

Wenn Sie sich im Leben neu orientieren möchten, wenn Sie vor einer größeren Entscheidung stehen, mit einem schier unlösbaren Konflikt konfrontiert sind oder sich einfach nur Veränderung in Ihrem Leben wünschen, kann ich Ihnen professionelle Unterstützung auf diesem Weg anbieten.

Ich führe psychologische Beratungsgespräche nach dem Personzentrierten Ansatz von Carl Rogers durch. Bei diesem aus der humanistischen Psychologie stammenden Ansatz, stehen Sie als Mensch mit Ihrem persönlichen Anliegen im Mittelpunkt. Grundlage der Beratung und meiner therapeutischen Haltung ist die Wertschätzung und das einfühlende Verstehen Ihnen gegenüber. Gemäß dem Personzentrierten Ansatz wollen wir im gemeinsamen Gespräch nach den Ihnen innewohnenden Bedingungen suchen, mit denen sich ein Lösungsweg gestalten lässt. Dies soll es Ihnen ermöglichen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, das im Einklang mit Ihrer Person und Ihrem nächsten Umfeld steht.

Es ist im Leben sehr selten, dass uns jemand zuhört und wirklich versteht, ohne gleich zu urteilen. Dies ist eine sehr eindringliche Erfahrung.

Carl. Rogers, Der neue Mensch, 1983

Über mich

Meinen Bachelor of Science im Fach Rehabilitationspsychologie absolvierte ich an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Durch unterschiedliche Praktika habe ich während meiner Ausbildung stets praxisnah gearbeitet:

· Kinder- und Jugendpsychosomatik

· Menschen mit psychotischen Störungen

· Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

· Beratung von sozial benachteiligten Familien und Frauen (in Argentinien)

· Straffälligkeit und Reintegration (in Argentinien)

· Versetzungsgefährdete Jugendliche im schulischen Kontext

· Verantwortliche Leitung von Seminaren für Absolvent*innen eines Freiwilligen Sozialen Jahres

Zurzeit absolviere ich den Masterstudiengang meines Faches an der Hochschule Magdeburg-Stendal und befinde mich in der mehrjährigen Ausbildung zur Personzentrierten Beraterin der Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V. (GwG). Zur Qualitätssicherung findet im Rahmen der Ausbildung einmal im Monat Intervision und Supervision der Arbeit statt. Beratungen können nach Absprache auch auf Spanisch durchgeführt werden.

Konditionen 

Um einen ersten Eindruck zu bekommen, biete ich Ihnen ein kostenfreies Erstgespräch an. Ihr Bedarf entscheidet, wie viele Beratungsgespräche durchgeführt werden. Das Honorar für eine Sitzung von 50 Minuten wird individuell festgelegt. 

Die Kosten für die Beratung werden zwar nicht von der Krankenkasse übernommen, allerdings muss daher auch keine Diagnose nach ICD-10 erfolgen, die für einen Antrag bei der Krankenkasse erforderlich wäre. Ihre Daten werden nicht an Ihre Krankenkasse weitergegeben und die Gespräche erfolgen stets anonym.

Termin

Beratungen können nach Absprache in Stendal oder Berlin stattfinden. Darüber hinaus kann die Beratung auch telefonisch erfolgen.

Um ein kostenloses Erstgespräch zu vereinbaren erreichen Sie mich telefonisch unter +49 1525 1906851 oder per Email kontakt@catlin-colla.de und erhalten zeitnah einen Termin.